Doppelvoltigierer

Doppel- auch als Pas de Deus bekannt – ist eine weitere Form des Voltigierens. Anders als beim Gruppenvoltigieren sind die beiden Doppelpartner die vollen zwei Minuten Vorführungszeit auf dem Pferd. Natürlich spielen auch hier Kraft, Ausdauer, Dehnung und – ganz wichtig- Vertrauen zum Partner, Pferd und zur Longenführerin eine bedeutende Rolle.

 

Wir, Simone Hausmann und Johanna Sturm, haben jahrelang zusammen in der TG1 voltigiert. Durch Beginn unseres Studiums im Oktober 2017 ist es uns leider nicht mehr möglich am Gruppentraining unter der Woche teilzunehmen. Jedoch wollten wir unsere Voltigierschuhe noch nicht so schnell an den Nagel hängen. Somit war für uns das Doppelvoltigieren die perfekte Lösung. Dies bedeutet nun, dass wir jedes Wochenende mit unserem Pferd Captain Jack Sparrow und unseren Trainerinnen Sabine Machura und Sabine Mayer trainieren. Wir sind gespannt, was uns das Jahr 2018 bringen wird und freuen uns schon auf die Turniersaison.